Galerie

Krea-Idee Nr. 7

Material: ein buntes Blatt Papier (A4), Schere, Kleber, Bleistift/schwarzen Fineliner.

Nehmt Euch das bunte Papier und teilt es in vier gleich große Quadrate (alle Seiten gleich lang) und bei dem Teil, das dann noch übrig bleibt, teilt Ihr ein ca. 3 cm breites Stück ab (siehe Bild). Danach schneidet Ihr die einzelnen Teile aus. Den Streifen könnt Ihr erstmal zur Seite legen, den braucht Ihr erst später. Nehmt Euch jetzt drei von den vier ausgeschnittenen Quadraten und legt diese vor Euch hin. Jetzt faltet Ihr jedes Quadrat so in der Mitte (siehe gestrichelte Linie auf dem Bild), dass Ihr eine Ecke auf die andere legt, sodass ein Dreieck entsteht.

Als nächstes schiebt Ihr die einzelnen Dreiecke jeweils ungefähr bis zur Mitte ineinander (auch die beiden Äußeren), so, dass ein Kreis entsteht. Damit es etwas einfacher für Euch ist und die Teile besser halten, könnt Ihr diese auch mit dem Kleber ineinander kleben. Wenn Ihr damit fertig seid, sollte das Ganze ein bisschen wie eine Krone aussehen. Nun müsst Ihr die drei Spitzen gerade in die Mitte knicken, um den Boden zu formen. Auch hier braucht Ihr wieder den Kleber, damit der Boden stabil bleibt und zusammenhält. Wenn Ihr das ganze jetzt umdreht, habt Ihr das Körbchen und somit auch den Körper schon fertig.

Für die Ohren nehmt Ihr Euch den Streifen, den Ihr am Anfang zur Seite gelegt habt, und schneidet diesen zunächst in der Mitte durch. Jetzt zeichnet Ihr jeweils an ein Ende der Streifen eine Art Spitze, ungefähr so wie der obere Teil eines Hasenohrs und, wenn Ihr damit zufrieden seid, könnt Ihr das ausschneiden. Zum Schluss nehmt Ihr Euch den Kleber und klebt die beiden Ohren, die Ihr gerade fertiggestellt habt von innen an eine Ecke in das Körbchen und zwar so, dass die Spitzen nach oben zeigen. Schon seid Ihr fertig und könnt Euer Körbchen zum Beispiel noch mit Ostereiern befüllen.

13.04.2020

Krea-Idee Nr. 6

Ihr benötigt: ein Blatt Papier, einen Wasserfarbkasten und Pinsel, Filzstifte (rot, orange, schwarz, braun oder was Euch sonst noch so gefällt) und natürlich Eure Hände.  Zunächst nehmt Ihr die Wasserfarben und bemalt damit die Innenseite einer Hand in den Farben, die später das Huhn haben soll (Daumen und Handfläche bilden den Körper, die Finger bilden die Schwanzfedern). Sobald Ihr damit fertig seid, drückt Ihr Eure Handfläche auf das Papier wie eine Art Stempel. Achtet darauf, dass die Farbe auf der Hand nass ist, dann funktioniert es am besten. Wascht die Farbe von Eurer Hand und wiederholt das Ganze mit der Fingerspitze Eures Daumens, um die Körper der Küken zu „stempeln“.  Als nächstes könnt Ihr den Hintergrund noch mit den Wasserfarben so gestalten, wie es Euch am besten gefällt (Wiese, Blumen, Sonne, Nest etc.). Eurer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Zum Schluss nehmt Ihr die Filzstifte und malt den Küken und dem Huhn Augen, Schnäbel und Beine und bei dem Huhn noch den Kamm auf den Kopf dazu. Fertig!

12.04.2020

Krea-Idee Nr. 5

Selbst geknüpfte Armbänder in Makramee-Technik kann man nicht genug haben – in allen möglichen Farben, schön bunt oder doch lieber einfarbig? Inspiriert von Frühlingsblumen oder doch lieber in den Farben des Lieblingsfußballvereins? Ihr benötigt dazu nur vier Fäden Wolle, es klappt aber auch mit vier langen Schnürsenkeln!

10.04.2020

Krea-Idee Nr. 4

Hier seht Ihr Ninas Inspiration für eine aufklappbare Karte: 
Material: festes Papier (in beliebiger Größe) und Buntstifte.

Natürlich könnt Ihr Osterei und Küken individuell gestalten. Vielleicht fällt Euch auch noch ein weiteres Motiv für eine schöne Aufklappkarte ein?! Viel Spaß beim Nachbasteln :)

8.04.2020

Krea-Idee Nr. 3

Benötigtes Material: 
Papier (am besten bunt), etwas Schnur (Geschenkband), Schere und Stift.

1. Schritt: 
Ein Quadrat auf das Papier malen, anschließend einen Kreis dazu malen, der eine Ecke des Quadrats schneidet, sodass circa ein Viertel des Kreises im Quadrat liegen.

2. Schritt: 
Ausschneiden.

3. Schritt: 
Das Papier wie bei einer Hexentreppe falten und genau in der Mitte zusammenbinden.

4. Schritt: 
Jetzt die einzelnen Falten der Schmetterlingsflügel vorsichtig auseinanderziehen. Die Schmetterlinge eignen sich wunderbar als schöne Tisch-Dekoration .

7.04.2020

Krea-Idee Nr. 2

Diese zauberhafte Blüte hat Nina für Euch aus sechs kleinen Notizblockzetteln gebastelt. Nur noch ein Prittstift und schon könnt Ihr loslegen; einfach unserer kreativen Fotostory folgen, immer schön sorgfältig knicken und schwuppdiwupp ensteht ein Blütenblatt nach dem anderen. Wenn man auf die Fotos klickt, werden sie vergrößert dargestellt. Viel Spaß!

5.04.2020

Krea-Idee Nr. 1

Ihr benötigt: (Bild 1)

eine Klopapierrolle, etwas Pappe oder stabiles Papier (z.B, eine alte Corn Flakes Packung), Buntstifte, einen Prittstift, eine Schere, einen schwarzen Filzstift/Fineliner.

1. Schritt : (Bild 2)

Füße, einen Boden für die Klopapier-Rolle, Zähne, Ohren, Augen und eine Möhre auf die Pappe zeichnen und anschließend ausschneiden. 

2. Schritt : (Bild 3)

Die ausgeschnittenen Teile mit Buntstift anmalen und anschließend aufkleben. Die Klopapierrolle vorher etwas kürzen.

3. Schritt : (Bild 4)

Mit dem Fineliner eine Nase malen und Arme, die die Möhre festhalten. Das Klorollen-Häschen kann auch als Eierbecher benutzt werden. 

Viel Spaß beim Basteln!

2.04.2020

Nachtrag Hoppelwerkstatt

Es ist gefühlt unfassbar lange her, dass unsere traditionelle Krea-Hoppelwerkstatt stattgefunden hat – dabei sind doch keine 4 Wochen vergangen. Und daher möchten wir gern heute die schönen Dinge zeigen, die Gaby Moritz und Roswitha Kuite mit ihren jungen Gästen gefertigt haben. 

1.04.2020

Im Kindergarten kreativ

Unsere Kooperation mit dem „Kindergarden Arche Noah“ in Düsseldorf-Stockum bereitet den beteiligten Mini-Künstlern offensichtlich viel Vergnügen: jede Woche werkeln sie gemeinsam mit ihrer Dozentin Denise Sinzig, hier eine kleine Auswahl der entstandenen Werke.

6.03.2020

Krea-Designstudio für Schuhe

Auch gräuliche, unscheinbare Schuheinleger aus Pappe, die manchmal in neuen Schuhen stecken, können eine zweite "Karriere" als echte Krea-Kunstwerke starten. In unserem MittagsKrea-Designstudio wurden sie von unseren Mädchen und Jungen kurzerhand in wunderbare, exklusive Einzelstücke umgewandelt.

9.02.2020