Galerie

Rückblick: Osterferienkurs

Natur pur zu Ostern

Fünf Kinder (mehr durften aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung nicht teilnehmen) haben mit Dozentin Doina Maas in den Krea-Räumen gebastelt, gemalt, genäht und gewerkelt. Nach Herzenslust und mit ganz viel Spaß – das unvermeidliche Tragen einer Maske war kein Problem, die Tische standen einzeln und weit auseinander, die strengen Hygiene-Regeln wurden eingehalten. Ungewohnt, aber machbar! Einen Teil der schönen Ergebnisse präsentieren wir hier sehr gern!

8.04.2021

Krea-Idee Nr. 20

Material für 2 Frösche: 

  • grüne und weiße Pappe
  • grüne und rote Acrylfarbe
  • 2 Toilettenpapierrollen
  • 4 Kulleraugen, alternativ: Augen aufmalen
  • Schere, Flüssigkleber, eventuell ein Tacker
  • Schnur, pro Frosch ca. 15 cm
  • Pinsel, roter und blauer Stift

Schritt für Schritt:

  •  Malt die Toilettenpapierrollen von außen grün und von innen rot an. Anschließend müssen die Rollen gut durchtrocknen, schneller geht es mit dem Fön.
  • Nun wird ein Ende der Rolle zusammengeklebt oder getackert.
  • Im nächsten Schritt malt Ihr die Fliegen auf die weiße Pappe und schneidet diese dann aus. Klebt danach die Fliege an ein Ende der Schnur.
  • Damit der Frosch auch sehen kann, wo die Fliege herumschwirrt, werden nun die Kulleraugen aufgeklebt. Alternativ könnt Ihr die Augen auch aufmalen.
  • Jetzt malt Ihr dem Frosch jeweils 4 Arme und 4 Beine auf die grüne Pappe auf und schneidet diese anschließend aus.
  • Der letzte Schritt besteht darin, alles an seinen Platz zu kleben. Die Schnur bitte im Froschmaul mit etwas Kleber festmachen.

Jetzt liegt es an Euch auszuprobieren, wie schwer oder einfach es sein kann, dass der Frosch die Fliege schnappt. Viel Spaß!

4.03.2021

Karikatur =

Zerr- oder Spottbild

Eine Eigenschaft oder ein Merkmal stark übertreiben und dadurch ins Lächerliche ziehen – so könnte man die Tätigkeit eines Karikaturisten charakterisieren. Und beim entsprechenden Workshop mit Norbert Höveler am 13. Februar haben unsere jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer diese Aufgabe nur allzu gern auf den ehemaligen Präsidenten der USA angewandt und waren dabei sehr erfolgreich: Unverkennbar Trump, oder nicht?!

2.03.2021

Krea-Idee Nr. 19

Benötigtes Material:  ein weißes sowie ein buntes Blatt Papier, Schere, Klebestift und Lineal.

Schritt 1: Das weiße Blatt Papier in der Mitte falten.

Schritt 2: Nun die obere Seite des Blattes nach rechts falten. Dies wird noch einmal wiederholt.

Schritt 3: Jetzt wird alles wieder geöffnet und das Blatt wird zur Hälfte geknickt. Auch dies wiederholen wir. Danach wird das Blatt geöffnet.

Schritt 4: Nun wird das Blatt, wie im Bild gezeigt, geschnitten.

Schritt 5: Das Papier wird entlang der Faltlinien zusammengefaltet.

Schritt 6: Das Blatt wird nun zusammengeklebt.

Schritt 7: Im nächsten Schritt wird das bunte Blatt in die richtige Form geschnitten. Dabei wird zum Ausmessen das fertig gefaltete Papier benutzt.

Schritt 8: Das Papier in der Mitte falten  und öffnen. Beide Seiten zur Faltlinie klappen.

Schritt 9: Das Blatt wird gefaltet. Das Heft wird in den Umschlag geschoben (bei Bedarf festkleben).

Fertig!

18.02.2021

Krea-Idee Nr.18

Benötigtes Material: Wasserfarben und Pinsel, Kreppband, Schere, Papier, Fineliner.

Schritt 1 – Klebt Euren Namen mit dem Kreppband sorgfältig aufs Papier.

Schritt 2 – Mit einem breiten PInsel und viel Schwung großflächig über das Papier wischen. Gern in mehreren Farben, aber erst weitermalen, wenn die vorherige Farbe gut getrocknet ist.

Schritt 3 – Ganz nach Euren Ideen könnt Ihr kleine Herzchen, Sterne, Blümchen usw. dazumalen. Wieder gut trocknen lassen!

Schritt 4 – Vorsichtig das Kreppband abziehen – am besten klappt das, wenn man an einer Ecke anfängt und es sehr langsam vom Papier löst.

Schritt 5 – Nun die Konturen mit Fineliner nachziehen, das verleiht Deinem Kunstwerk Tiefe und das gewisse Etwas.

Fertig!

08.02.2021

 

MittagsKrea Oben

vor den Festtagen 

Vor den Weihnachtstagen hat sich natürlich auch die MittagsKrea Oben in eine Weihnachtswerkstatt verwandelt. Eine Auswahl der Werke möchten wir Ihnen nicht vorenthalten (auch wenn der Kalender bereits den 27.12. anzeigt).

27.12.2020

Festliches aus der

MittagsKrea Unten

Während der Adventszeit sind viele schöne Dinge in der MittagsKrea entstanden: aus ganz normalen Schulkindern wurden fleißige Elfen, die eifrig werkelten. Eine kleine Werkauswahl (ohne Anspruch auf Vollzähligkeit) präsentieren wir zunächst aus der MittagsKrea Unten, die MittagsKrea Oben wird folgen ...

21.12.2020

Weihnachtlicher Schaufensterbummel

Für die MittagsKrea-Kinder startet die Weihnachtssaison jedes Jahr recht früh, denn für die Kaiserswerther Einzelhandelsgschäfte wird eigens eine kleine Schaufensterausstellung mit weihnachtlichen Kunstwerken erarbeitet. Und gerade, wenn doch so vieles anders ist in diesem Jahr, ist es schön, wenn Traditionen aufrecht erhalten werden können. Ein Schaufensterbummel, bei dem man auf genügend Abstand achtet, ist auch im lockdown möglich ...

14.12.2020

Alle Jahre wieder

... begeistern Gaby Moritz und Roswitha Kuite die teilnehmenden Kinder in ihrer traditionellen Wichtelwerkstatt. Es wurde genäht, geklebt, gemalt, gebastelt – kleine hölzerne Gliederpupen bekamen ihr weihnachtliches Festtagsgewand. Nußknacker, Engel oder Weihnachtsmann wurden stolz nach Hause getragen. 

11.12.2020

Buntes gegen Novembergrau

Grau in grau, Wolken über Wolken, dazu Nieselregen und kalter Wind – der November kann ganz schön ungemütlich sein. Doch mit etwas Fantasie und guter Laune lassen sich auch die trüben Novembertage mit bunten Farbtupfern verschönern ... die MittagsKrea-Kinder sind wahre Profis in dieser Disziplin!

22.11.2020